SQUARE ENIX CO., LTD.

Nutzungsbedingungen

(WAR OF THE VISIONS FINAL FANTASY BRAVE EXVIUS)



Bitte beachten Sie:

Diese Nutzungsbedingungen sind eine Übersetzung der englischen Version. Sollten diese Nutzungsbedingungen im Widerspruch zu der englischen Version stehen, so hat die englische Version Gültigkeit.



BITTE LESEN SIE DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN SORGFÄLTIG.

DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN BESTIMMEN DIE RECHTLICH BINDENDEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR IHRE NUTZUNG DER ANWENDUNG UND DAMIT IN VERBINDUNG STEHENDER DIENSTE.

Willkommen

Willkommen! Wenn nicht anders angegeben, so werden die weiter oben beschriebene Anwendung (die „Anwendung“) und die Dienste, die von uns oder in unserem Namen in Verbindung mit der Anwendung ausgeführt werden (kollektiv die „Dienste“), von Square Enix Co., Ltd. („Unternehmen“, „wir“, „uns“ oder „unsere“) aus Japan zur Verfügung gestellt. Diese Nutzungsbedingungen und alle Zusatzbedingungen (unten definiert) (kollektiv die „AGB“) bestimmen Ihre Nutzung der Dienste, unabhängig davon, wie Sie auf sie zugreifen oder sie nutzen, und wo Sie sich befinden. Indem Sie diese Dienste nutzen, nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis und akzeptieren diese (einen Link zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie am Ende dieser Nutzungsbedingungen). Außerdem geben Sie damit Ihr Einverständnis zum Sammeln, Verwahren, Teilen und Nutzen Ihrer Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen. Falls Sie Ihre Meinung ändern, so müssen Sie die Anwendung deinstallieren und/oder das Nutzen unserer Dienste beenden. Indem Sie die Anwendung installieren und/oder unsere Dienste nutzen, stimmen Sie des Weiteren zu, dass wir Einstellungen und Strukturen auf Ihrem Gerät (unten definiert) ändern, anpassen oder modifizieren dürfen, um Ihre Nutzung unserer Dienste zu ermöglichen oder zu optimieren.

Übersicht

Diese AGB erläutern die Nutzungsbedingungen, denen Sie zum Nutzen der Dienste zustimmen. Hier sind einige Hauptpunkte der AGB.

• Diese AGB finden Anwendung, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Alle Änderungen der AGB betreffen auch Sie. Wenn Sie dem nicht zustimmen, oder Ihr Abkommen mit uns beenden wollen, so müssen Sie die Anwendung deinstallieren und das Nutzen unserer Dienste beenden.

• Sie dürfen den (unten definierten) Inhalt der Dienste in Verbindung mit Ihren erlaubten Aktivitäten in den Diensten nutzen, jedoch nicht offline oder in Verbindung mit anderen Anwendungen oder Webseiten, es sei denn, wir erlauben dies explizit.

• Sie haben kein Eigentumsrecht in den Diensten und keines bezüglich virtueller Währung oder virtueller Gegenstände, die in den Diensten verwendet werden. Sie haben nur eine eingeschränkte Lizenz, um sie nach diesen AGB zu nutzen. Alles oder Teile der virtuellen Währung oder der virtuellen Gegenstände können gelöscht oder der Service kann nach unserem Belieben eingestellt werden, sei es mit oder ohne vorherige Ankündigung an Sie.

• Soweit nachfolgend in unseren Datenschutzbestimmungen nichts anderes festgelegt ist, haben Sie und das Unternehmen kein vertrauliches Verhältnis durch das Nutzen der Dienste oder Ihre Kommunikation durch uns oder verbundene Dienste. Sie und das Unternehmen haben keine treuhänderische oder andere besondere Beziehung.

• Sie erklären sich einverstanden mit unseren Datenschutzpraktiken inklusive zielgerichteter Werbung, dürfen aber die Anwendung deinstallieren und die Nutzung des Dienstes einstellen, wenn Sie es sich anders überlegen.

• Alle Arten von Konflikten, die in Verbindung mit dem Zugang zu und Nutzung von den Diensten entstehen können, fallen ausschließlich in den Zuständigkeitsbereich der Rechtsprechung des Amtsgerichtes Tokyo in Tokyo, Japan.

• Das Unternehmen stellt Ihnen die Dienste ohne Gewähr sowie ohne jegliche Garantie zur Verfügung, und unsere Haftbarkeit Ihnen gegenüber in Zusammenhang mit unseren Diensten ist äußerst begrenzt. Es bestehen viele weitere Beschränkungen und Haftungsausschlüsse bezüglich Ihrer Nutzung der Dienste unseres Unternehmens.

Wenn Sie unsere Dienste nutzen möchten

Lesen Sie die Konditionen dieser AGB sorgfältig, da sie eine schriftliche Vereinbarung zwischen Ihnen und uns darstellen, welche Ihre Rechtsansprüche und Pflichten betrifft. Es ist wichtig, dass Sie die AGB gänzlich lesen und verstehen, bevor Sie die Dienste nutzen. Sind Sie minderjährig, so dürfen Sie die Dienste nur nutzen, wenn Ihre Eltern oder Ihr Vormund mit diesen AGB einverstanden sind.

Jedes Mal, wenn Sie unseren Dienst nutzen oder darauf zugreifen, verpflichten Sie sich, sich an die Nutzungsbedingungen der AGB, die zu dieser Zeit auf diesen Diensten veröffentlicht oder zu diesen verlinkt sind, gebunden zu sein und diese einzuhalten. Sollten Sie also nicht allen Bedingungen der AGB zustimmen, so dürfen Sie die Dienste nicht nutzen. Sie müssen die Anwendung deinstallieren und die Nutzung der Dienste einstellen, um Ihre Zustimmung zu diesen AGB zurückzuziehen.

Auf die mit dem Zur-Verfügung-Stellen des Dienstes verbundenen Geschäftsgegebenheiten lässt sich nicht verzichten in der Art, dass wir ohne die Einschränkungen, die im Laufe dieser AGB festgelegt werden – wie Ihre Bewilligungen und Verzichtserklärungen Ihrer Rechte, Ihr Einverständnis zu zielgerichteter Werbung und unseren Datenschutzbestimmungen, die Einschränkung unserer Haftung und Ihrer Schadenersatzansprüche gegenüber uns – nicht in der Lage wären, Ihnen diese Dienste anzubieten.

In einigen Fällen gibt es separate Richtlinien, Regeln, Nutzungs- oder Verkaufsbedingungen, die ebenfalls für Ihre Nutzung des Dienstes Anwendung finden (in einem jedem solchen Fall und kollektiv „Zusatzbedingungen“). Im Falle eines Widerspruches zwischen den AGB und den Zusatzbedingungen sind die Zusatzbedingungen ausschlaggebend, außer, dieselben geben eindeutig etwas anderes an. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen, denen Sie zustimmen, indem Sie unseren Dienst in Anspruch nehmen.

Alle Details unserer Nutzungsbedingungen

1. Inhalt, Eigentum, Eingeschränkte Lizenz und Rechte Dritter

A. Inhalt. Der Dienst enthält eine Vielzahl von: (i) Materialien und anderen Dingen, inklusive des gesamten Layouts, Informationen, Texten, Daten, Bildern, Skripten, Designs, Graphiken, Button Icons, Anweisungen, Illustrationen, Photographien, Audioclips, Musik, Sounds, Bildern, Videos, Werbetexten, URLs, Technologie, Software, interaktive Features, „Look and Feel“ des Dienstes und die Zusammenstellung, den Aufbau und das Arrangement des Materials des Dienstes und jegliches anderes urheberrechtlich geschütztes Material (inklusive Source- und Objektcode); (ii) Warenzeichen, Logos, Handelsnamen, Dienstleistungsmarken und Trade Identities diverser Parteien; und (iii) andere Formen des geistigen Eigentums (weiterhin kollektiv „Inhalt“ genannt).

B. Eigentum. Die Dienste (inklusive vergangener, gegenwärtiger und zukünftiger Versionen) und der Inhalt werden kontrolliert und sind Eigentum von uns und/oder unseren Lizenzgebern oder Dritten. Alle Rechte, Titel und Interessen bezüglich des verfügbaren Inhaltes durch die Dienste sind Eigentum des Unternehmens und/oder unserer Lizenzgeber oder bestimmter Dritter, und werden durch japanisches, U.S.-amerikanisches und internationales Urheberrecht, Trademark, Patent oder andere Rechte und Gesetze für geistiges Eigentum so weit wie möglich geschützt. Das Unternehmen besitzt das Urheberrecht bezüglich Auswahl, Zusammenstellung, Fertigung, Arrangement und Erweiterung des Inhaltes des Dienstes.

C. Eingeschränkte Lizenz. Im Falle Ihres Einverständnisses mit diesen AGB gewährt Ihnen das Unternehmen eine begrenzte, nicht exklusive, widerrufliche, nicht übertragbare, persönliche und nicht abtretbare Lizenz für Download (mit vorbehaltlichen Einschränkungen), Präsentation, Betrachtung, Nutzung und/oder Spielen des Inhaltes (exklusive Source- und Objektcode in ursprünglicher Form oder anders als zur Nutzung und für den Zugang via Standardplaytechnologie zur Verfügung gestellt) auf den mit den Diensten kompatiblen Geräten (jedes ein „Gerät“) nur für Ihre persönliche, nicht kommerzielle Nutzung und für bestimmte Dienste. Die vorhergehende eingeschränkte Lizenz (i) gibt Ihnen kein Eigentumsrecht oder geistiges Eigentumsrecht für jeglichen Inhalt und (ii) kann aus jeglichem Grund oder ohne Grund nach unserem Belieben ohne vorherige Ansage oder Haftbarkeit ausgesetzt oder entzogen werden.

D. Rechte Dritter. Wenn Sie die Dienste nutzen, müssen Sie das geistige Eigentum und andere Rechte des Unternehmens und Dritter respektieren. Ihre unautorisierte Nutzung des Inhaltes kann Urheberrecht, Trademark, Privatsphäre, Kommunikation und andere Gesetze verletzen und jegliche solche Nutzung kann zu Ihrer persönlichen Haftung führen, inklusive möglicher strafrechtlicher Haftung. Wir respektieren das geistige Eigentum anderer.

2. Nutzungsbeschränkungen des Dienstes und Inhaltes.

A. Nutzungsbeschränkungen des Dienstes. Sie erklären sich einverstanden, dass Sie folgendes nicht tun, und anderen Nutzern nicht dabei helfen:

(a) Veröffentlichen, Übertragen oder Verbreiten von illegalem Inhalt oder Inhalt, über den Sie nicht das Recht besitzen, ihn frei zu verteilen.

(b) Nutzen des Dienstes für jegliche kommerzielle Zwecke (inklusive und ohne Einschränkung für Werbung, Sammlung von Spenden, Nutzen des Dienstes in Internetcafés und für den Verkauf von Produkten).

(c) Teilnahme an Aktivitäten durch oder in Verbindung mit den Diensten mit der Absicht, anderen Personen oder Entitäten Schaden zuzufügen, sie zu belästigen, ihnen zu drohen, sie zu missbrauchen, blamieren, verleumden, beleidigen oder herabzusetzen.

(d) Teilnahme an Aktivitäten durch oder in Verbindung mit den Diensten, die ungesetzlich, betrügerisch, beleidigend, vulgär, sexuell explizit, obszön, anzüglich, lasziv, schmutzig, gewalttätig, bedrohend, belästigend, diffamierend, verletzend, invasiv bezüglich Privatsphäre oder Publikationsrechten oder missbräuchlich sind oder Rechte des Unternehmens oder Dritter verletzen oder in den Augen einer vernünftigen Person abzulehnen sind.

(e) Abschicken, Veröffentlichen, Posten oder Zurschaustellung von Kinderpornographie, Bewerben, Fördern oder Befürworten der Produktion, Zubereitung oder des Konsums illegaler oder verschreibungspflichtiger Drogen, Befürworten oder Ermutigen von Selbstmorden oder Selbstmordversuchen, Eintreten für eine politische Position im Namen eines politischen Kandidaten oder einer politischen Partei oder für die Interessen einer bestimmten Religion oder religiöser Gruppen.

(f) Verändern, Löschen oder Kündigen der Profilinformationen oder des Inhaltes anderer Nutzer.

(g) Versuchen, Nutzer-ID, Passwort oder andere Nutzerinformationen oder private Informationen von einem Nutzer zu erlangen.

(h) Reverse Engineering, Dekompilieren, Disassemblieren, Zurückentwickeln oder Modifizieren des Source- oder Objektcodes des Dienstes oder jeglicher Software und anderer Produkte, Dienste oder Prozesse, die durch jegliche Teile des Services zugänglich sind.

(i) Teilnahme an Aktivitäten, die den Zugang eines Nutzers zu den Diensten beeinträchtigen oder die Ausführung des Dienstes stören oder dem Dienst, dem Unternehmen oder anderen Nutzern des Dienstes schaden.

(j) Dinge auszuführen, die Sicherheitsfeatures des Dienstes beeinträchtigen oder umgehen oder jegliche Feature beeinflussen, die einschränken oder Beschränkungen bezüglich der Nutzung des Dienstes, des Inhaltes oder des nutzergenerierten Inhaltes erzwingen.

(k) Erstellen, Betreiben oder Teilhaben an oder Nutzen von jeglichen unautorisierten Servern für ein Emulieren des Dienstes.

(l) Nutzen oder Vertreiben von „Auto“-Softwareprogrammen, „Makro“-Softwareprogrammen oder anderen Programmen oder Anwendungen als „Cheat-Hilfsmittel“.

(m) Ausnutzen von Bugs oder Schwachstellen des Dienstes oder jeglicher Produkte des Unternehmens, um einen unfairen Vorteil zu erlangen. Sie erklären sich einverstanden, die Existenz eines solchen Bugs keinem anderen Nutzer oder Dritten (direkt oder durch öffentliches Posten) mitzuteilen.

(n) Nutzen der Dienste auf Geräten, die mit den Diensten nicht kompatibel sind.

(o) Einrichten, Betreiben, Teilhaben an oder Nutzen von unautorisierten privaten Servern für die Dienste.

(p) Abfangen, Minen oder auf andere Art Sammeln von Informationen des Dienstes mittels unautorisierter Drittanbieter-Software.

(q) Modifizieren, Reproduzieren, Vertreiben, Löschen oder Erstellen von abgeleiteten Werken des zur Verfügung gestellten Inhaltes, es sei denn, das Unternehmen autorisiert dies explizit.

(r) Alles, das die Funktion des Dienstes oder das Vermögen anderer Nutzer, den Dienst zu genießen, beeinträchtigt oder das die materiellen Kosten des Unternehmens oder die Schwierigkeit erhöht, den Dienst zur Freude aller Nutzer aufrecht zu erhalten.

(s) Dem Unternehmen etwas Falsches zu berichten.

(t) Etwas zu erbitten oder dies zu versuchen, und die persönlichen Informationen von Nutzern ohne deren Einverständnis zu posten oder zu kommunizieren.

(u) Wenn in den Zusatzbedingungen nichts anderes zu finden ist: Das Teilen von Kontoinformationen und Login-Informationen mit anderen Personen.

(v) Besitzen mehrerer Nutzerkonten.

(w) Imitieren anderer Personen, andeuten, dass Sie ein Angestellter oder Vertreter des Unternehmens (oder seiner Tochtergesellschaften) sind oder versuchen, Nutzer zu täuschen, indem Sie angeben, das Unternehmen oder Lizenzgeber des Unternehmens oder Tochtergesellschaften zu repräsentieren, oder

(x) Sich auf eine Art und Weise verhalten, die das Unternehmen als unangemessen ansieht oder anderweitig diese AGB verletzt.

B. Real Money Trading („RMT“). RMT-Aktivitäten sind strengstens verboten. Wenn Sie virtuelle Gegenstände oder virtuelle Währungen, die Sie in den Diensten erlangt haben, (inklusive Ihres Kontos) verkaufen oder versuchen, dies zu tun, können Sie aufgrund von Verletzung dieser AGB gesperrt werden. Jegliche Aufforderung zu verkaufen wird als Verstoß gegen diese AGB gehandhabt. RMT beinhaltet jeglichen Tausch der virtuellen Gegenstände oder virtuellen Währungen, die in den Diensten durch andere Gegenstände (inklusive virtueller Gegenstände, unabhängig vom Wert dieser) außerhalb des Dienstes erworben wurden.

C. Nutzungsbeschränkungen des Inhaltes. Durch Nutzung des Inhaltes stimmen Sie außerdem zu: (i) Auf den Diensten keinen solchen Inhalt zu überwachen, sammeln, kopieren oder zu vertreiben (außer als Suchergebnis einer Standardsuchmaschine oder eines Standardbrowsers), indem Sie jegliche Art Roboter, Rover, „Bots“, Spiders, Scraper, Crawler, Spyware, Engine, Geräte, Software, Extraktionstools oder andere automatisierte Geräte, Werkzeuge oder manuelle Prozesse jeglicher Art nutzen. (ii) Sie werden nicht Framen oder Framingtechniken nutzen, um solchen Inhalt einzufügen (inklusive jeglicher Bilder, Texte oder Seitenlayout); (iii) Sie halten Trademarks, Urheberrechte und anderes geistiges Eigentum in solchem Inhalt intakt; (iv) Sie werden solchen Inhalt nicht auf eine Art verwenden, die eine unautorisierte Verbindung mit dem Unternehmen oder einem unserer oder der Produkte, Dienste oder Marken unserer Lizenzgeber andeutet; (v) Sie nehmen keine Änderung am Inhalt vor (andere als Ihnen bezüglich der Nutzung des Inhaltes erlaubt sind, wenn zutreffend); (vi) Sie werden Inhalte nicht modifizieren, reproduzieren, archivieren, verkaufen, verleihen, mieten, tauschen, keine abgeleiteten Werke erstellen, physische oder digitale Kopien erstellen, öffentlich aufführen, präsentieren, verbreiten, verteilen, übertragen, weitersenden an Dritte oder Drittanwendungen oder Websites in Umlauf bringen oder Inhalte nutzen oder auf andere Arten Instrumentalisieren als jene, die explizit in diesen AGB erlaubt werden; und (vii) Sie werden keinen Code oder Produkte einfügen, um Inhalte zu manipulieren.

D. Verfügbarkeit von Diensten und Inhalt. Wir können jederzeit die Verfügbarkeit von Diensten und Inhalt (und allen Elementen und Features selbiger) ohne vorherige Ankündigung und Haftbarkeit nach Belieben aussetzen oder beenden. Des Weiteren haben wir das Recht, ohne Hinweis darauf Informationen von Ihrem Computer und Ihrer Software abzurufen, inklusive aber nicht beschränkt auf Arbeitsspeicher, Videokarte, CPU, Festplatte(n) und andere Speichergeräte, um uns bei unseren Bemühungen zu helfen, Nutzer zu überwachen, die eventuell „Cheats“ oder „Hacks“ nutzen, um andere Nutzer auszunutzen oder einen Vorteil über diese zu erlangen. Informationen, die in diesem Bereich erlangt werden, werden nur zum Zwecke des Identifizierens von Personen oder juristischen Personen verwendet, die nicht nach diesen AGB handeln oder von denen wir glauben, dass sie nicht nach diesen AGB handeln.

E. Vorbehalt aller nicht garantierten Rechte bezüglich Inhalt und Diensten. Diese AGB enthalten nur wenige, eingeschränkte garantierte Rechte bezüglich Inhalt und der Nutzung von und dem Zugang zu den Diensten. Keine Rechte oder Lizenzen dürfen durch Implikation, Rechtsverwirkung, Branchenbrauch oder auf sonstige Art unter jeglicher Rechtstheorie konstruiert werden. Alle Rechte, die Ihnen nicht ausdrücklich vom Unternehmen gewährleistet werden, sind dem Unternehmen und seinen Lizenzgebern und Dritten vorbehalten. Jegliche unautorisierte Nutzung des Inhaltes oder der Dienste zu jeglichem Zweck ist verboten.

3. Eröffnen und Kündigen von Nutzerkonten.

Um auf einige (oder potentiell alle) Features der Dienste zuzugreifen, müssen Sie sich über die Dienste oder das Tool eines Drittanbieters (wie etwa Facebook) registrieren.

Wenn Sie sich für ein Feature registrieren, dass ein Passwort und/oder einen Nutzernamen erfordert, wählen Sie Ihr eigenes Passwort zum Zeitpunkt der Registrierung (oder wir senden Ihnen eine E-Mailbenachrichtigung mit einem zufällig generierten Initialpasswort) und Sie stimmen zu, dass: (i) Sie keinen Nutzernamen (oder keine E-Mailadresse) verwenden, welche/r bereits von jemand anderem genutzt wird (es sei denn, es wird von den Zusatzbedingungen erlaubt), welche/r eine andere Person imitiert, dieser gehört, das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person oder Entität verletzt oder beleidigend ist. Wir dürfen alle Passwörter, Nutzernamen oder E-Mailadressen aus sonstigen Gründen nach eigenem Ermessen zurückweisen; (ii) Sie geben uns korrekte, aktuelle und vollständige Registrierungsinformationen über sich selbst in Verbindung mit dem Registrationsprozess und halten diese, wie erlaubt, stets aktuell, zutreffend und korrekt; (iii) Sie sind alleine verantwortlich für alle Aktivitäten, die unter Ihrem Konto, Passwort und Nutzernamen stattfinden, egal, ob Sie diese Aktivität autorisiert haben oder nicht; (iv) Sie sind alleinig für die Vertraulichkeit Ihres Passworts und für das Beschränken des Zuganges zu Ihrem Gerät verantwortlich, sodass andere keinen Zugang zu passwortgeschützten Bereichen des Dienstes haben, die Ihren Namen, Nutzernamen oder Ihr Passwort nutzen; (v) Sie haben nicht mehrere Konten, außer, es wird explizit von uns ermöglicht; (vi) Sie benachrichtigen uns sofort über jegliche unautorisierte Nutzung Ihres Kontos, Passwortes oder Nutzernamens oder jegliche Sicherheitslücken; und (vii) Sie werden Ihr Konto oder Kontorechte nicht verkaufen, übertragen oder abtreten.

4. Virtuelle Währung.

Die folgenden Richtlinien bestimmen die virtuelle Währung („Virtuelle Währung“), die wir unseren Kunden zur Nutzung der Dienste bieten.

A. Leitfaden zur Virtuellen Währung. Virtuelle Währung kann von Ihnen für bestimmte lizenzierte virtuelle Gegenstände und Dienste in den Diensten eingelöst werden. Virtuelle Währung und virtuelle Gegenstände und Dienste, für die sie eingetauscht werden kann, werden ab hier als „Virtuelle Währung und Gegenstände“ bezeichnet.

B. Virtuelle Währung ist lediglich Lizenzierte Virtuelle Ware und hat keinen Geldwert. Virtuelle Währung und Gegenstände sind virtuelle Waren, die von Nutzern lizenziert werden und zu allen Zeiten dem Unternehmen gehören. Die Lizenz kann zu jeder Zeit nach Ermessen des Unternehmens zurückgezogen werden. Virtuelle Währung und Gegenstände haben keinen Geldwert, und Sie haben keine persönlichen Besitzrechte bezüglich Virtueller Währung und Gegenständen. Daher dürfen Virtuelle Währung und Gegenstände nicht gegen Bargeld, Währung oder jegliche Form von Besitz, Lizenz oder Rechte eingetauscht werden, ausgenommen Produkte und Dienste, die das Unternehmen nach eigenem Ermessen anzubieten beschließt. Sie dürfen Virtuelle Währung und Gegenstände nicht auf andere Personen oder Entitäten übertragen oder Virtuelle Währung und Gegenstände von anderen Personen oder Entitäten aus jeglichen Gründen erhalten, es sei denn, dies wird explizit vom Unternehmen autorisiert. Virtuelle Währung und Gegenstände können aus jeglichen Gründen oder ohne Grund vom Unternehmen mit oder ohne vorherige Ankündigung gelöscht werden.

C. Preise und Käufe. Sie können Ihrem Konto Virtuelle Währung hinzufügen, indem Sie die für die Plattform, über die Sie auf unsere Dienste zugreifen, spezifizierte Zahlungsmethoden nutzen. Sie müssen die gewählte Zahlungsmethode autorisieren und, sollten Sie minderjährig sein und eine Kredit- oder Debitkarte Ihrer Eltern oder eines Vormundes nutzen, das explizite Einverständnis Ihres Elternteiles oder Vormundes zum Nutzen dieser Zahlungsmethode haben. Die aktuellen Preise für virtuelle Währung stehen auf unseren Diensten zur Ansicht bereit. Das Unternehmen behält sich vor, die Preise der Virtuellen Währung jederzeit anzupassen, ohne Ankündigung oder Rückerstattung. Sie sind verantwortlich für die Zahlung jeglicher Steuern oder anderer Gebühren, zusammenhängend mit dem Kauf oder dem Einlösen Virtueller Währung. Sie dürfen Ihren Zahlungsanbieter nicht fälschlicherweise benachrichtigen, dass Sie eine Zahlung nicht autorisiert hätten, der sie zuvor zugestimmt haben. Wir behalten uns das Recht vor, jene, die „Friendly Fraud“ begehen, von unseren Diensten auszuschließen.

D. Grenzen. Um Ihre Sicherheit zu schützen und Betrug abzuwenden, kann das Unternehmen Grenzen bezüglich der Virtuellen Währung durchsetzen, die Sie pro Transaktion, Tag und/oder Monat lizenzieren dürfen. Das Unternehmen kann auch die maximale Menge Virtueller Währung einschränken, die Sie zu jeder Zeit in Ihrem Konto besitzen dürfen.

E. Nutzung der Virtuellen Währung. Sie dürfen Virtuelle Währung für bestimmte virtuelle Gegenstände und/oder Dienste in unserem Dienst eintauschen. Solche virtuellen Gegenstände sind ebenfalls widerrufliche Lizenzen, für die Sie kein Besitzrecht haben, und welche zu jeder Zeit eingestellt oder gelöscht werden können. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Menge der nötigen Virtuellen Währung, die für jeden virtuellen Gegenstand und Onlinedienst benötigt wird, nach eigenem Ermessen und ohne Ankündigung oder Rückerstattung zu ändern. Einmal eingelöst wird die Virtuelle Währung von Ihrem Kontostand abgezogen und kann nicht erneut genutzt werden. Sie haben kein Recht, die Transaktion rückgängig zu machen, nachdem sie abgeschlossen wurde. Sollte das Unternehmen jedoch feststellen, dass ein inkorrekter Preis (in Virtueller Währung) für einen virtuellen Gegenstand oder einen Onlinedienst berechnet wurde, behält es sich vor, solche Transaktionen rückgängig zu machen, anzupassen und/oder aufzuheben.

F. KEINE RÜCKERSTATTUNGEN. AUSSER, DAS GESETZ ODER EIN ENTSPRECHENDER PLATTFORMBESITZER FORDERT DIES, HABEN SIE KEIN RECHT, EINE RÜCKERSTATTUNG FÜR UNGENUTZTE VIRTUELLE WÄHRUNG ZU ERHALTEN.

G. Verfallen von Virtueller Währung. Vom Unternehmen herausgegebene Virtuelle Währung verfällt momentan nicht, doch das Unternehmen behält sich das Recht vor, den Betrieb seiner Dienste und jeglicher Virtuellen Währung zu ändern oder einzustellen und Lizenzen jederzeit ohne Ankündigung zurückzuziehen. In anderen Worten können Sie Ihre Virtuelle Währung so lange einlösen, so lange das Unternehmen beschließt, dass Virtuelle Währung für virtuelle Gegenstände und Dienste eingelöst werden kann, wozu das Unternehmen aber nicht verpflichtet ist. Dementsprechend empfehlen wir, Virtuelle Währung lieber früher als später einzutauschen.

H. Missbräuchliches Erlangen / Nutzen von Virtueller Währung. Sie sind einverstanden, dass das Unternehmen das alleinige Recht hat, Virtuelle Währung und Gegenstände nach eigenem Ermessen zu verwalten. Sollte das Unternehmen Betrug, missbräuchliche oder widerrechtliche Aktivitäten bezüglich Ihrer Virtuellen Währung oder des Erlangens von virtuellen Gegenständen oder damit assoziierten Diensten vermuten, so kann das Unternehmen Ihre Virtuelle Währung und Gegenstände deaktivieren, sperren, kündigen oder den Zugang dazu sperren.

I. Kündigung des Kontos. Sollten Sie aus jeglichem Grund (a) gesperrt werden, inklusive der Verletzung dieser AGB oder (b) Ihr Konto freiwillig kündigen, so behält sich das Unternehmen das Recht vor, Ihr Konto und alle Virtuelle Währung und Gegenstände permanent zu löschen.

J. Veränderungen der Virtuellen Währung. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Funktionsweise von Virtueller Währung und Gegenständen zu ändern, oder Virtuelle Währung und Gegenstände jeder Zeit nach eigenem Ermessen und ohne Ankündigung gänzlich abzuschaffen. Alle Änderungen sind sofort nach Veröffentlichung der Änderung wirksam.

K. VERZICHTSERKLÄRUNG BEZÜGLICH VIRTUELLER WÄHRUNG. INDEM SIE DIESE AGB AKZEPTIEREN, STIMMEN SIE ZU, KEINEN ANSPRUCH UND KEINE KLAGE GEGEN DAS UNTERNEHMEN, SEINE MUTTERGESELLSCHAFTEN, PLATTFORMLIZENZGEBER, ANGESTELLTE ODER PARTNER ZU ERHEBEN ODER DURCHZUSETZEN, ENTSTEHEND DURCH ODER IN BEZUG ZU VIRTUELLER WÄHRUNG UND GEGENSTÄNDEN, INKLUSIVE ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHEN ANSPRUCH, DER AUF DER THEORIE BASIERT, DASS SIE VIRTUELLE WÄHRUNG UND GEGENSTÄNDE „BESITZEN“, ODER DASS SIE DEN „WERT“ VIRTUELLER WÄHRUNG UND GEGENSTÄNDE VERLOREN HABEN DURCH LÖSCHUNG ODER KONTOKÜNDIGUNG, ODER DURCH JEGLICHE ÄNDERUNGEN DER MENGE, DIE FÜR DEN ZUGANG ZU VIRTUELLEN GEGENSTÄNDEN ODER DIENSTEN ERFORDERLICH IST, ODER DURCH DAS ENTZIEHEN DES ZUGANGES ZU VIRTUELLER WÄHRUNG UND GEGENSTÄNDE, ODER FÜR JEGLICHE FEHLFUNKTIONEN UND/ODER „BUGS“ IN JEGLICHER VIRTUELLEN WÄHRUNG UND IN GEGENSTÄNDEN.

L. Ausgabe Virtueller Währung. Das Unternehmen ist alleiniger Herausgeber für Virtuelle Währung für die Dienste, und von dem Unternehmen unter diesen Bedingungen lizenzierte Virtuelle Währung kann nur von Nutzern der Dienste für Virtuelle Gegenstände oder Dienste eingetauscht werden, die in den Diensten angeboten werden.

5. Von Ihnen eingereichte Inhalte.

A. Allgemeines zum nutzergenerierten Inhalt. Das Unternehmen kann (aber muss nicht) in Zukunft Dienste anbieten, bei denen die Community Nachrichten, Avatare, Texte, Illustrationen, Dateien, Bilder, Graphiken, Fotos, Kommentare, Sounds, Musik, Videos, Informationen, Inhalt, Ratings, Reviews, Daten, Fragen, Vorschläge, personenbezogene Daten oder andere Fragen oder Materialien und darin beinhaltete Ideen (kollektiv, jedoch ohne den darin beinhalteten Inhalt „Nutzergenerierter Inhalt“) erstellen, bauen, posten, hochladen, veröffentlichen, vertreiben, übertragen, senden oder anderweitig durch die Dienste verfügbar machen kann (kollektiv „Einreichen“). Das Unternehmen kann dies durch Foren, Blogs, Message Boards, Soziale Netzwerke, Content Creation Tools, Gameplay, Soziale Communities, Email, Messaging und andere Kommunikationsmittel tun. Nach den Rechten und Lizenzen, die Sie in diesen AGB erteilen, behalten Sie alle gesetzlichen Rechte, Titel und Interessen, die Sie an Ihrem Nutzergenerierten Inhalt haben, abgesehen von seinem möglicherweise urheberrechtlich geschützten Inhalt von Materialien des Unternehmens (beispielsweise, wenn Sie einen unserer Charaktere oder Logos genutzt haben).

B. Nicht-Vertraulichkeit Ihres Nutzergenerierten Inhaltes. Sie stimmen zu, dass (a) Ihr Nutzergenerierter Inhalt als nicht vertraulich gehandhabt wird - unabhängig davon, ob Sie ihn als „vertraulich“, „geschützt“ oder ähnliches kennzeichnen - und dass er nicht zurückgegeben wird, und (b) dass das Unternehmen keinerlei Pflicht gegenüber Ihnen oder Dritten bezüglich Ihres Nutzergenerierten Inhaltes hat. Sie erkennen an, dass das Internet und die mobile Kommunikation Ort für Sicherheitsverletzungen ist, und dass Sie sich im Klaren sind, dass das Einreichen von Nutzergeneriertem Inhalt eventuell nicht sicher ist, und dass Sie daran denken, bevor Sie jeglichen Nutzergenerierten Inhalt einreichen, und dass Sie dies auf Ihr eigenes Risiko hin tun.

C. Unaufgefordert eingereichte Ideen und Materialien. Denken Sie bitte bei Ihrer Kommunikation mit dem Unternehmen daran, dass das Unternehmen keine unaufgefordert übermittelten Ideen oder Materialien für Produkte oder Dienste oder für Verbesserungen unserer Produkte und Dienste, wie Ideen, Konzepte, Erfindungen oder Designs für Spielproduktionen oder Ausrüstung, Bücher, Skripte, Drehbücher, Filme, Fernsehsendungen, Theateraufführungen oder anderes benötigt („kollektiv Unaufgefordert eingereichte Ideen und Materialien“). Jegliche Unaufgefordert eingereichte Ideen und Materialien, die Sie uns durch die Dienste posten oder senden, werden als Nutzergenerierter Inhalt angesehen und von uns wie untenstehend lizenziert. Zusätzlich behält das Unternehmen alle Rechte der Allgemeinheit bezüglich Ihrer Unaufgefordert eingereichten Ideen und Materialien. Der Erhalt Ihrer Unaufgefordert eingereichten Ideen und Materialien bedeutet kein Einräumen des Unternehmens über deren Neuheit, Wichtigkeit oder Originalität und beschneidet nicht das Recht des Unternehmens, existierende oder zukünftige Rechte des geistigen Eigentums bezüglich Ihrer Unaufgefordert eingereichten Ideen und Materialien anzufechten.

D. Lizenzieren Ihres Nutzergenerierten Inhaltes an das Unternehmen. Außer, es wird anders in den Zusatzbedingungen beschrieben (wie in den offiziellen Inhaltsregeln), welche die Veröffentlichung Ihres Nutzergenerierten Inhaltes regeln, geben Sie hiermit dem Unternehmen und allen seinen Partnern die nicht exklusiven, unbeschränkten, weltweiten, unwiderruflichen, unbefristeten und kostenfreien Rechte und Lizenzen zum Nutzen, Kopieren, Vertreiben, Reproduzieren, Offenlegen, Verkaufen, Weiterverkaufen, Sublizenzieren (über mehrere Level), Ausstellen, öffentlichem Aufführen, Ausstrahlen, Übertragen, Übersetzen, Erstellen von abgeleiteten Werken und anderweitiger Nutzung und Gebrauch in jeglicher Art aller oder Teile Ihres Nutzergenerierten Inhaltes (und abgeleiteten Werken davon) zu jeglichem Zweck in allen Formaten und in allen Medien, jeder Software, oder bisher bekannten oder zukünftig entwickelten Formulierung und mit jeglicher Technologie und allen bisher bekannten oder zukünftig entwickelten Geräten, und zum Bewerben, Vorantreiben und Vermarkten desselben, und garantieren dies dem Unternehmen und seinen Partner auch auf einer prospektiven Basis. Ohne Einschränkungen beinhalten die Rechte das Recht zum: (a) Konfigurieren, Hosten, Indexieren, Cachen, Archivieren, Speichern, Digitalisieren, Komprimieren, Modifizieren, Umformatieren, Adaptieren, Veröffentlichen in suchbaren Formaten, und Entfernen solches Nutzergeneriertem Inhaltes und das Kombinieren desselben mit anderen Materialien und (b) Nutzen aller Ideen, Konzepte, Know-hows, Wissen oder Techniken, welche in Nutzergeneriertem Inhalt enthalten sind zu allen Zwecken, inklusive Entwicklung, Produktion und dem Bewerben von Produkten und/oder Diensten. Zum weiteren Stärken der Rechte und Lizenzen, die Sie dem Unternehmen zu Nutzung Ihres Nutzergenerierten Inhaltes einräumen, räumen Sie hiermit auch dem Unternehmen und seinen Partnern das vorbehaltlose, unbefristete und unwiderrufliche Recht ein, Ihren Namen, Person und Ihr Bild in Verbindung mit jeglichem Nutzergenerierten Inhalt ohne Verpflichtung oder Vergütung Ihnen gegenüber auf einer prospektiven Basis zu nutzen. So lange es nicht durch das Gesetz verboten ist, treten Sie hiermit alle moralischen Rechte (inklusive Zuschreibung und Integrität) ab, die Sie eventuell in Bezug auf Nutzergenerierten Inhalt haben, selbst wenn dieser auf eine Art und Weise verändert wird, der Sie nicht zustimmen. In dem Maße nicht verzichtbar, stimmen Sie unwiderruflich zu, solche Rechte nicht zu beanspruchen, wenn diese mit Ausübungsrechten kollidieren. Sie haben verstanden, dass Sie keine Gebühren, Summen, Gegenleistungen oder Vergütungen für jegliche in diesem Abschnitt garantierte Rechte erhalten. Auf Verlangen des Unternehmens geben Sie uns nötige Aufzeichnungen, um die Rechte zu solchen Inhalten zu belegen, und um Ihr Übereinstimmen mit diesen AGB zu verifizieren.

E. Ausschließliches Recht zur Verwaltung der Dienste. Das Unternehmen darf (ist aber nicht verpflichtet) jeglichen Nutzergenerierten Inhalt prüfen, überwachen, ausstellen, posten, aufbewahren, pflegen, akzeptieren oder auf sonstige Weise nutzen, um eine ordentliche Nutzung des Dienstes zu gewährleisten, und das Unternehmen darf, um für eine Nutzung zu sorgen, die wir als angemessen empfinden, jeglichen Nutzergenerierten Inhalt ohne Vorankündigung löschen, verschieben, neu formatieren, entfernen oder einem Veröffentlichen desselben widersprechen. Das Unternehmen übernimmt keine Haftung gegenüber Ihnen oder Dritten in Verbindung mit unserer Handhabung nutzergenerierter Inhalte. Ohne Einschränkungen kann sich das Unternehmen so verhalten, wenn es um Inhalte geht, die das Unternehmen für beleidigend, obszön, unzüchtig, schmutzig, gewalttätig, belästigend, bedrohlich, missbräuchlich, illegal oder auf sonstige Weise abzulehnend und unangemessen hält. Solch Nutzergenerierter Inhalt, der von Ihnen oder anderen veröffentlicht wird, muss von uns nicht auf unseren Diensten für jeglichen Zeitraum aufbewahrt werden, und Sie haben nicht das Recht, auf diesen nach dem Abschicken zuzugreifen, ihn zu archivieren, aufrecht zu erhalten oder in den Diensten zu nutzen.

F. Zusicherungen und Garantieren in Bezug auf Ihren Nutzergenerierten Inhalt. Jedes Mal, wenn Sie Nutzergenerierten Inhalt einreichen, gewährleisten Sie und sichern Sie zu, dass Sie zumindest die Volljährigkeit erreicht haben in dem Staat, in dem Sie leben, oder dass Sie das Einverständnis Ihrer Eltern oder Ihres gesetzlichen Vormundes haben, und dass Sie bezüglich des Nutzergenerierten Inhaltes der (a) alleinige Autor und Besitzer des geistigen Eigentums und anderer Rechte bezüglich des Nutzergenerierten Inhaltes sind, oder rechtlich bevollmächtigt sind, den Nutzergenerierten Inhalt einzureichen und dem Unternehmen die Rechte daran zu erteilen, die Sie durch die AGB erteilen; alles ohne jegliche Pflicht des Unternehmens, Einverständnis jeglicher Dritter einzuholen und ohne eine Pflicht oder Haftbarkeit für das Unternehmen entstehen zu lassen; (b) der Nutzergenerierte Inhalt ist korrekt; (c) der Nutzergenerierte Inhalt verletzt kein geistiges Eigentum oder anderes Recht Dritter und wird dies nicht tun (der erlaubten Nutzung und Verwertung in diesen AGB folgend); und (d) der Nutzergenerierte Inhalt verletzt weder diese AGB oder fügt anderen Personen Schaden oder Verletzungen zu.

G. Geltendmachung. Das Unternehmen hat keine Verpflichtung, Ihr Recht des geistigen Eigentums bezüglich Ihres Nutzergenerierten Inhaltes zu überwachen oder durchzusetzen, aber Sie geben uns das Recht, unsere Rechte an Ihrem Nutzergenerierten Inhalt zu schützen und durchzusetzen, inklusive rechtsverfolgenden und kontrollierenden Handlungen in ihrem Namen auf unsere Kosten.

6. Verlinkte Dienste, Webseiten; Werbung; Umgang mit Dritten.

A. Verlinkungen; Werbung. Die Dienste können Links enthalten, als Teil von Werbung Dritter in den Diensten oder an anderen Orten, zu oder von Webseiten Dritter, Anwendungen oder anderen Orten („Verlinkte Seiten“), inklusive jenen von Werbenden, Lizenzgebern, Lizenznehmern und anderen Dritten, die Geschäftsbeziehungen mit dem Unternehmen haben können. Das Unternehmen hat keine Kontrolle über Inhalt, Geschäfte, Vorgehensweisen, Bedingungen oder andere Elemente verlinkter Seiten, und das Unternehmen hat keine Verpflichtung, jegliche verlinkten Seiten zu überprüfen. Das Unternehmen billigt, akzeptiert oder fördert weder verlinkte Seiten noch Inhalt, Werbung, Informationen, Material, Produkte oder Dienste oder anderen Dinge Dritter. Des Weiteren ist das Unternehmen nicht verantwortlich für die Qualität oder die Lieferung der Produkte oder Dienste, die von solchen verlinkten Seiten angeboten, zugänglich gemacht, erhalten oder beworben wurden. Zudem ist das Unternehmen niemals haftbar für direkten, indirekten, zufälligen oder speziellen Verlust oder anderen Schaden, ob er nun von Vernachlässigung, Vertragsbruch, Diffamierung, Verletzung des Urheberrechts oder anderer Rechte des geistigen Eigentums herrührt oder durch Veröffentlichung, Verbreitung oder Nutzung von Informationen oder Inhalten der verlinkten Seiten entsteht. Jegliche Aktivitäten, denen Sie in Verbindung damit nachkommen, unterliegen den Datenschutz- und anderen Bedingungen, AGB und Regeln, die vom Unterhalter der verlinkten Seite festgelegt werden. Das Unternehmen lehnt jegliche Haftbarkeit in Verbindung damit ab.

B. Umgang mit Dritten. Jegliche Interaktionen, Korrespondenzen, Transaktionen und andere Geschäfte, die Sie mit Dritten eingehen, die Sie durch unseren Dienst gefunden haben (inklusive auf oder via verlinkten Seiten oder Werbungen), bestehen nur zwischen Ihnen und Dritten (inklusive aller Probleme bezüglich des Inhaltes von dritten Werbenden, Zahlungen, Lieferung von Waren, Garantien (inklusive Produktgarantien), Privatsphäre, Datensicherheit und ähnlichem). Das Unternehmen lehnt jegliche Verantwortlichkeit in Verbindung damit ab.

C. Anwendbare Bedingungen bei Zugreifen auf die Dienste über ein Apple iOS-Gerät. Wenn Sie unsere Dienste mit einem Apple Gerät unter iOS nutzen oder darüber auf diese zugreifen, greifen die folgenden Nutzungsbedingungen („Apple-Bedingungen“) und werden hiermit in diese AGB integriert:

i. Wenn Sie auf den Dienst über ein Apple iOS-Gerät zugreifen, erkennen Sie an, dass diese Apple-Bedingungen zwischen Ihnen und dem Apple-Unternehmen bestehen, und dass Apple, Inc. („Apple“) keine Partei dieser Bedingungen ist, sondern nur ein Drittbegünstigter wie unten erläutert.

ii. Die Lizenz, die Ihnen in Abschnitt 1 dieser AGB erteilt wird, unterliegt den erlaubten Nutzungsregeln, die in den Nutzungsbedingungen des App Stores und jeglichen fremden Geschäftsbedingungen festgelegt werden, die auf die Dienste anwendbar sind.

iii. Sie bestätigen, dass das Unternehmen und nicht Apple für Inhalt und Dienste zuständig ist.

iv. Sie bestätigen, dass Apple keinerlei Verpflichtungen bezüglich der Unterhaltung oder der Unterstützung jeglicher Zusatzdienste Ihnen gegenüber bezüglich der Dienste hat.

v. Soweit nach angewandtem Recht zulässig hat Apple keine anderen Garantieverpflichtungen bezüglich der Dienste.

vi. Ungeachtet hier enthaltener gegenteiligen Aussagen und Inhalt der AGB erkennen Sie an, dass zwischen Apple und dem Unternehmen nur das Unternehmen und nicht Apple verantwortlich ist für jegliche Ansprüche, die Sie bezüglich der Dienste haben mögen, oder bezüglich Ihres Besitzens und/oder Nutzens der Dienste, inklusive aber nicht begrenzt auf: (1) Haftungsansprüche bezüglich des Produkts, (2) jegliche Behauptungen, dass der Dienst es nicht schaffe, erforderliche rechtliche oder regulatorische Auflagen zu erfüllen; und (3) Haftungsansprüche, die durch Verbraucherschutz und ähnliche Rechte entstehen.

vii. Des Weiteren stimmen Sie zu, dass Sie, sollten die Dienste oder Ihr Besitzen und Nutzen selbiger das Recht geistigen Eigentums Dritter verletzen, Apple nicht für Untersuchungen, Verteidigung, Vergleich und Löschung jeglicher solcher Verletzungen geistigen Eigentums verantwortlich machen können.

viii. Sie erkennen an und stimmen zu, dass Apple und Tochtergesellschaften von Apple Drittbegünstigte dieser AGB sind, und dass Apple durch Ihr Akzeptieren dieser Nutzungsbedingungen das Recht hat (und dieses Recht annimmt) diese AGB gegen Sie als Drittbegünstigter der solchen zu nutzen.

ix. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie zu, sich an alle Bedingungen Dritter zu halten, die auf jeder Plattform, Webseite, Technologie und jedem Dienst anwendbar sind, der oder die mit dem Dienst interagieren.

7. Drahtlose Features.

A. Drahtlose Features. Die Dienste bieten eventuell drahtlose Features und Dienste an, die Ihnen über Ihr drahtloses Gerät zur Verfügung stehen. Diese Features und Dienste können den Zugang zu Features unserer Dienste und das Hochladen von Inhalten zu unseren Diensten, das Empfangen von Nachrichten von den Diensten und das Herunterladen von Anwendungen auf Ihr drahtloses Gerät beinhalten (kollektiv „Drahtlose Features“). Standardmessaging-, Daten- und andere Gebühren können von Ihrem Anbieter berechnet werden, um an Drahtlosen Features teilzunehmen. Ihr Anbieter kann bestimmte Drahtlose Features verbieten oder einschränken und manche Drahtlosen Features können mit Ihrem Anbieter oder Gerät inkompatibel sein.

B. Nutzungsbedingungen für Drahtlose Features. Sie stimmen zu, dass wir Ihnen über die Drahtlosen Features, für die Sie sich registriert haben, Dinge über uns oder andere Parteien senden. Des Weiteren dürfen wir Informationen in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Drahtlosen Features sammeln. Wenn Sie sich über die Dienste für Drahtlose Features registriert haben, stimmen Sie zu, das Unternehmen über jegliche Veränderungen Ihrer Kontaktinformationen für Drahtlose Features zu informieren und Ihr Konto auf den Diensten zu aktualisieren, um diese Veränderungen widerzuspiegeln.

8. Streitfälle.

A. Geltende Gesetze und Gerichtszuständigkeit. Diese Dienste werden vom Unternehmen betrieben, kontrolliert und zugänglich gemacht. Die Gesetze Japans greifen bei allem, was auftreten kann aus oder in Verbindung mit den Diensten und Ihrem Zugriff darauf und der Nutzung davon, ungeachtet von Konflikten durch Gesetzesbestimmungen. Indem Sie auf unsere Dienste zugreifen und diese nutzen, stimmen Sie der exklusiven Rechtsprechung durch das Bezirksgericht Tokyo in Tokyo, Japan als erste Instanz in Bezug zu jeglichem Konflikt oder Klagegrund (sei er vertraglich oder nicht) zu, der aus oder in Verbindung mit diesen AGB und/oder Ihrem Zugang zu und Nutzen der Dienste entsteht.

B. Streitigkeiten zwischen Nutzern. Sie sind alleine verantwortlich für Ihre Interaktionen mit anderen Nutzern der Dienste. Wenn Sie eine Streitigkeit mit einem oder mehreren Nutzern der Dienste haben, so ist das Unternehmen (und alle seine Lizenzgeber, Partner, Angestellten, Direktoren, Vertragspartner, Vertreter, Drittanbieter und Drittparteien), zusätzlich zu anderen verfügbaren Rechtsmitteln des Unternehmens, nicht haftbar für Ansprüche, Forderungen und Schäden (direkte oder indirekte) jeglicher Art, bekannt oder unbekannt, die aus oder in Verbindung mit solchen Streitigkeiten entstehen. Wenn Sie Bürger des Staates Kalifornien der Vereinigten Staaten sind, so geben Sie die Rechte auf, die Ihnen nach Kalifornischem Zivilrecht §1542 zustehen.

C. Begrenzte Zeit bezüglich Ansprüchen. IM RAHMEN DES VOLLSTÄNDIG ANGEWANDTEN RECHTS MÜSSEN SIE, WENN SIE GEGENÜBER DEM UNTERNEHMEN EINEN STREIT GELTEND MACHEN WOLLEN, DAMIT INNERHALB EINES (1) JAHRES NACH AUFKOMMEN DES STREITS BEGINNEN. ANDERNFALLS VERFÄLLT ER FÜR IMMER.

D. Unterlassungsanspruch. Die vorstehenden Bestimmungen dieses Abschnitts 8 treffen nicht auf die gerichtlichen Schritte zu, die vom Unternehmen eingeleitet werden, um Unterlassung oder gleichwertige Verfügungen in Verbindung mit jeglichem Verlust, Kosten oder Schäden (oder möglichem Verlust, Kosten oder Schäden) in Verbindung mit den Diensten, dem Inhalt, Ihrem Nutzergenerierten Inhalt und/oder den Rechten des geistigen Eigentums des Unternehmens, der Betriebstätigkeit und/oder den Produkten und Diensten (kollektiv „Ausgeschlossener Rechtsstreit“) zu erreichen.

9. ERKLÄRUNG ZU GEWÄHRLEISTUNG UND ZUSICHERUNGEN.

IHR ZUGANG ZU UND IHRE NUTZUNG VON DEN DIENSTEN ERFOLGT AUF IHR EIGENES RISIKO.

DIE DIENSTE WERDEN AUF EINER „AS IS“-, „WIE VERFÜGBAR“- UND „MIT ALLEN MÄNGELN“-BASIS ERBRACHT. Daher erklären das Unternehmen und seine Muttergesellschaften, Partner, Tochtergesellschaften und jeder der jeweiligen Angestellten, Direktoren, Mitglieder, Manager, Anteilseigner, Vertreter, Verkäufer, Lizenzgeber, Lizenznehmer, Auftragnehmer, Kunden, Nachfolger und Abtretungsempfänger (kollektiv „Angehörige des Unternehmens“), soweit gesetzlich zulässig, dass sie folgendes hiermit ablehnen und keine Repräsentation, Garantien, Billigung, oder Versprechungen, ausgedrückt oder impliziert geben zu:

i. den Diensten (inklusive dem Inhalt und Nutzergeneriertem Inhalt);

ii. den Funktionen, Features oder anderen Elementen auf oder zugänglich gemacht durch die Dienste;

iii. jeglichen Produkten, Diensten oder Anleitungen, angeboten auf oder verwiesen durch die Dienste;

iv. Sicherheit assoziiert mit der Übertragung Ihres Nutzergenerierten Inhaltes, dem Unternehmen übermittelt oder per Diensten übertragen;

v. dem Freisein der Dienste oder Server von jeglichen schädlichen Komponenten (inklusive Viren, Trojanern und anderen Technologien, die Ihrem Gerät schaden könnten);

vi. Genauigkeit, Vollständigkeit, Adäquatheit, Nützlichkeit, Rechtzeitigkeit oder Verlässlichkeit der Informationen (inklusive der Anweisungen) des Dienstes;

vii. dem Reparieren von Defekten der Dienste;

viii. und ob Ihre spezielle Nutzung der Dienste in jedem einzelnen Rechtssystem rechtmäßig ist.

MIT AUSNAHME VON JEGLICHER HIER ODER IN ZUSATZBEDINGUNGEN FESTGELEGTEN EINZELGEWÄHRLEISTUNGEN, DIE VON EINEM ANGEHÖRIGEN DES UNTERNEHMENS FESTGELEGT WERDEN, WEISEN DIE ANGEHÖRIGEN DES UNTERNEHMENS HIERMIT ALLE GARANTIEN, EXPLIZIT ODER IMPLIZIERT, VON SICH, INKLUSIVE DER GEWÄHRLEISTUNGEN DER HANDELSÜBLICHKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NICHT-VERLETZUNG ODER VERUNTREUUNG VON RECHTEN DES GEISTIGEN EIGENTUMS DRITTER, TITEL, GEWOHNHEIT, HANDEL, UNGESTÖRTE NUTZUNG, SYSTEMINTEGRATION UND FREIHEIT VON COMPUTERVIREN.

Manche Rechtssysteme begrenzen oder verbieten Haftungsausschlüsse implizierter oder anderer Garantien, weshalb der obige Haftungsausschluss in solchen Rechtssystemen nur im rechtlich möglichen Umfang gilt.

10. GRENZEN DER HAFTBARKEIT VON ANGEHÖRIGEN DES UNTERNEHMENS.

UNTER KEINEN UMSTÄNDEN SIND ANGEHÖRIGE DES UNTERNEHMENS HAFTBAR FÜR JEGLICHE VERLUSTE ODER SCHÄDEN, inklusive persönlicher Verletzungen oder Tod, oder für jegliche direkten, indirekten, ökonomischen, exemplarischen, speziellen, zu bestrafenden, zufälligen oder konsequenten Verluste oder Schäden, die direkt oder indirekt in Verbindung stehen mit:

i. den Diensten (inklusive dem Inhalt und Nutzergeneriertem Inhalt);

ii. Ihrer Nutzung oder der Unfähigkeit der Nutzung der Dienste, oder der Performance derselben;

iii. jeglichen Handlungen verbunden mit Untersuchungen von Angehörigen des Unternehmens oder Strafverfolgungsbehörden bezüglich des Zugangs zu oder der Nutzung von unseren Diensten;

iv. allen Handlungen, die in Verbindung mit Urheberrecht oder anderen Besitzern geistigen Eigentums oder Rechtsbesitzern vorgenommen werden;

v. allen Fehlern oder Auslassungen in den technischen Abläufen der Dienste;

vi. oder jeglichem Schaden an Computer, Software, Modem, oder anderer Ausrüstung oder Technologie des Nutzers, inklusive Schäden durch Sicherheitslücken oder durch Viren, Bugs, Manipulation, Betrug, Fehler, Auslassung, Unterbrechung, Defekt, Verzögerung bei Abläufen oder Übertragung, Anschlüsse oder Netzwerkfehler oder jegliche andere technische oder andere Fehlfunktionen, inklusive Datenverluste oder Schäden in Form von verlorenen Gewinnen, Verlust des Geschäftswertes oder Datenverlust.

Die genannten Grenzen der Haftbarkeit finden auch dann Anwendung, wenn die vorstehenden Ereignisse oder Umstände vorhersehbar waren und auch, wenn die Angehörigen des Unternehmens diese kannten oder von der Möglichkeit solcher Verluste oder Schäden hätten wissen sollen, unabhängig davon, ob Sie eine auf Vertrag, Fahrlässigkeit, verschuldensunabhängige Haftung, oder Schadensersatzrecht basierende Klage einreichen (inklusive, wenn diese komplett oder teilweise durch Vernachlässigung, höhere Gewalt, Fehler in der Telekommunikation oder Zerstörung der Dienste fasst).

Manche Rechtssysteme erlauben Begrenzung oder Ausschluss von zufälligen oder Folgeschäden der oben beschriebenen Art nicht, weshalb die oben beschriebenen Einschränkungen eventuell nicht auf Sie zutreffen können.

SOWEIT DAS GELTENDE GESETZ ES ZULÄSST, ÜBERNEHMEN DIE ANGEHÖRIGEN DES UNTERNEHMENS, ABGESEHEN VON EVENTUELL IN ZUSATZBESTIMMUNGEN FESTGELEGTEN FÄLLEN, KEINE HAFTUNG FÜR JEGLICHE FÄLLE VON SCHADEN, VERLUST UND KLAGEN IN VERBINDUNG MIT IHREM ZUGRIFF AUF UND NUTZUNG DES DIENSTES UNTER DIESEN AGB, DIE DIE MENGE DESSEN ÜBERTREFFEN, DIE SIE DEM UNTERNEHMEN GEZAHLT HABEN IN VERBINDUNG MIT DER TRANSAKTION, DIE DEM ANSPRUCH UNTERLIEGT; VORAUSGESETZT, DASS DIESE REGELUNG NICHT GILT, WENN EIN GERICHT MIT ANWENDBARER ZUSTÄNDIGKEIT SIE FÜR SITTENWIDRIG HÄLT.

11. Verzicht auf Unterlassungsansprüche oder ähnliche billigkeitsrechtliche Rechtsbehelfe.

WENN SIE BEHAUPTEN, DASS SIE EINEN VERLUST, SCHÄDEN ODER VERLETZUNGEN IN VERBINDUNG MIT DER NUTZUNG UNSERER DIENSTE ERLITTEN HABEN, DANN SIND DIE VERLUSTE, SCHÄDEN ODER VERLETZUNGEN NICHT IRREPARABEL ODER NICHT AUSREICHEND, UM SIE FÜR EINEN UNTERLASSUNGSANSPRUCH ODER ANDERE BILLIGKEITSRECHTLICHE RECHTSBEHELFE ZU QUALIFIZIEREN. DIES BEDEUTET, DASS SIE, IN VERBINDUNG MIT IHRER BEHAUPTUNG, KEINE GERICHTLICHE ODER ANDERE INTERAKTION ANSTREBEN UND ZU EINER SOLCHEN BERECHTIGT SIND, DIE DIE ENTWICKLUNG ODER NUTZUNG VON DIENSTEN, INHALT, NUTZERGENERIERTEM INHALT, PRODUKTEN ODER ANDEREM GEISTIGEN EIGENTUM, DAS VOM UNTERNEHMEN ODER EINEM LIZENZGEBER DES UNTERNEHMENS BESESSEN, LIZENZIERT ODER KONTROLLIERT WIRD, BEEINTRÄCHTIGT. UNTER KEINEN UMSTÄNDEN STEHEN IHNEN UNTERLASSUNGSANSPRÜCHE ODER DINGE, DIE DIE DISTRIBUTION, DEN BETRIEB, DIE ENTWICKLUNG ODER AUSFÜHRUNG DER DIENSTE EINSCHRÄNKEN ODER AUF ANDERE ART BEEINTRÄCHTIGEN, ZU.

12. Allgemeine Vorschriften.

A. Aktualisierungen der AGB. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, diese AGB zu jeder Zeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern („Aktualisierte Bedingungen“). Ihr Nutzen der Dienste, nachdem das Unternehmen Aktualisierte Bedingungen in den Diensten veröffentlicht hat (oder das Ausführen anderer Dinge, die das Unternehmen vernünftig spezifiziert) stellt ein Zustimmen zu diesen Bedingungen dar. Daher sollten Sie diese AGB jedes Mal durchlesen, wenn Sie die Dienste nutzen. Die Aktualisierte Bedingungen sind ab dem Zeitpunkt gültig, an dem das Unternehmen sie auf den Diensten veröffentlicht.

B. Einverständnis oder Genehmigung des Unternehmens. Bei allen Regelungen in diesen AGB, die dem Unternehmen das Recht zu Einverständnis und Genehmigung geben, oder dem Unternehmen das Recht einräumen, nach „eigenem Ermessen“ zu entscheiden, darf das Unternehmen dieses Recht nach alleinigem und eigenem Ermessen anwenden. Kein Einverständnis und keine Genehmigung des Unternehmens sind wirksam, ohne dass sie schriftlich und unterschrieben von einem autorisierten Angestellten des Unternehmens vorliegen.

C. Schadensersatz. Sie stimmen hiermit zu, das Unternehmen zu verteidigen und schadlos zu halten gegen jegliche Ansprüche, Schäden, Verluste, Kosten, Untersuchungen, Verantwortlichkeiten, Urteile, Geldstrafen, Vergleiche, Interessen und Ausgaben (inklusive Anwaltskosten) die direkt oder indirekt von oder in Verbindung mit allen Ansprüchen, Klagen oder Forderungen stehen, oder gegen jeglichen Teil des Unternehmens gerichtet werden, oder wegen eines Untersuchungsverfahrens, einer Verteidigung oder der Beilegung aus oder in Verbindung einer solchen auftreten, sei dies vor oder nach: (i) Ihrem Nutzergenerierten Inhalt; (ii) Ihrer Nutzung der Dienste und Ihrer Aktivitäten in Zusammenhang mit den Diensten; (iii) Ihrem Verstoß oder voraussichtlichen Verstoß dieser AGB; (iv) Ihrer Verletzung oder voraussichtlichen Verletzung jeglicher Gesetze, Regeln, Regulierungen, Codes, Statuten, Verordnungen, oder Befehle aller staatlichen oder quasi-staatlichen Autoritäten in Verbindung mit der Nutzung der Dienste oder Aktivitäten in Verbindung mit den Diensten; (v) Informationen oder Materialien, die über Ihr Gerät übertragen wurden (selbst, wenn dies nicht durch Sie erfolgt ist), die Urheberrecht, Warenzeichen, Handelsgeheimnis, Handelsaufmachung, Patente, Öffentlichkeit, Privatsphäre oder andere Rechte von Personen und Entitäten verletzen; (vi) jeglichen falschen Darstellungen Ihrerseits; und (vii) der Nutzung von Informationen durch Angehörige des Unternehmens, die Sie uns zukommen lassen (inklusive Nutzergeneriertem Inhalt) (Im Weiteren „Forderungen und Schäden“). Sie werden kooperieren, wie es von den Angehörigen des Unternehmens in Verteidigung aller Forderungen und Schäden gefordert wird. Ungeachtet des Obigen behalten die Angehörigen des Unternehmens das exklusive Recht, alle Forderungen und Schäden zu regeln, vergleichen und zu zahlen. Die Angehörigen des Unternehmens behalten sich das Recht vor, die alleinige Verteidigung und Kontrolle über jegliche Forderungen und Schäden zu übernehmen. Sie werden keine Forderungen und Schäden in allen Instanzen ohne die vorangehende schriftliche Einverständniserklärung eines Vorstandsmitgliedes des Unternehmens regeln.

D. Ungültigkeit bei gesetzlichem Verbot. Die durch die Dienste zur Verfügung gestellten Informationen sind nicht zur Verbreitung oder Nutzung durch andere Personen in jeglichen Rechtssystemen oder Staaten gedacht, wo solche Verbreitung oder Nutzung Gesetzen oder Regulierungen widerspricht, oder wo dies das Unternehmen zu jeglicher Registrierungspflicht in einem solchen Rechtssystem oder Staate zwingt. Das Unternehmen übernimmt keine Gewährleistung oder Garantie dafür, dass jegliches Material in den Diensten in jedem Rechtssystem, von dem aus auf die Dienste zugegriffen werden kann, rechtmäßig ist, oder dass es zur Nutzung in allen Rechtssystemen verfügbar ist. Wenn Sie auf unsere Dienste von einem Rechtssystem außerhalb Japans zugreifen, sind Sie verantwortlich für das Einhalten aller geltenden Gesetze.

WENN SIE AN IHREM WOHNORT ALS MINDERJÄHRIG ANGESEHEN WERDEN, SO SICHERN SIE ZU, DASS SIE DIE ERLAUBNIS IHRES GESETZLICHEN VERTRETERS FÜR DAS ZUGREIFEN AUF UND NUTZEN VON DEN DIENSTEN HABEN. WENN SIE MINDERJÄHRIG SIND UND NICHT DIE ERLAUBNIS IHRES GESETZLICHEN VERTRETERS HABEN, AUF DIE DIENSTE ZUZUGREIFEN UND DIESE NUTZEN ZU DÜRFEN, SO DARF DAS UNTERNEHMEN SOFORT OHNE ANKÜNDIGUNG DIE VORLIEGENDE ERTEILTE LIZENZ ENTZIEHEN.

DIE DIENSTE SIND FÜR DIE NUTZUNG DURCH PERSONEN AB 13 JAHRE BESTIMMT. INDEM SIE AUF UNSERE DIENSTE ZUGREIFEN UND DIESE NUTZEN, GEWÄHRLEISTEN SIE, DASS SIE 13 ODER ÄLTER SIND UND STIMMEN ZU, ALLEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN DIESER AGB FOLGE ZU LEISTEN.

E. Trennbarkeit. Sollte eine Verfügung dieser AGB aus welchen Gründen auch immer für ungültig, ungesetzlich, hinfällig oder nicht durchsetzbar durch ein Gericht oder eine zuständige Gerichtsbarkeit erklärt werden, dann wird diese Verfügung als trennbar von diesen AGB angesehen, und die Ungültigkeit der Verfügung beeinflusst nicht die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der verbleibenden Inhalte dieser AGB (welche in voller Kraft und Wirkung bestehen bleiben). Soweit es das Gesetz erlaubt, stimmen Sie zu, zu verzichten, und verzichten hiermit auf jedes anwendbare Grund- und Kundenrecht, dass es Ihnen erlaubt, einen Vertrag gegen seinen Verfasser auszulegen. Überall, wo in diesen AGB das Wort „inklusive“ verwendet wird, bedeutet das Wort „inklusive, ohne Einschränkungen“.

F. Exportkontrolle. Diese Anwendung kann internationalen Gesetzen unterliegen, die den Export von Software regeln. Sie müssen sich an alle internationalen und nationalen Gesetze halten, die auf die Anwendung und alle betroffenen Endnutzer, Endnutzung und Beschränkungen des Bestimmungsortes, ausgegeben von nationalen Regierungen, zutreffen. Indem Sie auf die Anwendung zugreifen und diese nutzen, gewährleisten Sie, dass Ihnen das Erhalten dieser Dienste nicht unter gültigen Exportrechten verboten ist.

G. Mitteilungen. Wenn Sie elektronisch mit uns kommunizieren, wie etwa via E-Mail oder Textnachricht, so stimmen Sie zu, von uns elektronische Mitteilungen zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass wir nicht verpflichtet sind, auf erhaltene Anfragen zu antworten. Sie stimmen zu, dass alle Vereinbarungen, Hinweise, Bekanntgaben und anderen Mitteilungen, die wir Ihnen virtuell zur Verfügung stellen, alle rechtlichen Anforderungen erfüllen wie solche in schriftlicher Form.

H. Untersuchungen; Kooperation mit Vollzugsbehörden; Kündigung; Fortbestehen. Das Unternehmen behält sich ohne Einschränkung das Recht darauf vor: (i) mutmaßliche Vertragsbrüche seiner Sicherheit oder Informationstechnologie oder anderer Systeme oder Netzwerke zu untersuchen, (ii) mutmaßlicher Nichteinhaltung dieser AGB nachzugehen, (iii) jegliche Informationen zu untersuchen, die das Unternehmen im Einklang mit seinen Datenschutzrichtlinien in Verbindung mit Rechtsvollzugsdatenbanken oder Strafrecht erhalten hat, (iv) mit Autoritäten des Strafrechts in den zuvor genannten Fällen zu kooperieren, (v) Verletzungen dieser AGB strafrechtlich zu verfolgen und (vi) den Dienst jederzeit ohne Vorankündigung und ohne eine Verpflichtung Ihnen oder einem Dritten gegenüber ganz oder teilweise einzustellen, sofern es nicht anders in diesen AGB genannt wird, Ihren Zugang zum Dienst ganz oder teilweise zu beenden oder auszusetzen, einschließlich jeglicher Benutzerkonten oder Registrierungen. Eine Einschränkung oder Beendigung des Dienstes hat keinen Einfluss auf Ihre Pflichten gegenüber dem Unternehmen unter diesen AGB. Bei Aussetzung oder Beendigung Ihres Zugangs auf die Dienste oder bei Nachricht des Unternehmens, schwinden sofort alle Rechte, die Sie nach diesen AGB haben, und Sie stimmen zu, den Dienst unverzüglich nicht mehr in Anspruch zu nehmen. Die Bestimmungen dieser AGB, welche nach der Aussetzung oder Beendigung Ihres Zugangs weiter bestehen, schließen die Rechte und Lizenzen, die Sie dem Unternehmen mit diesen AGB zusichern, wie auch Schadensersatz, Veröffentlichungen, Disclaimer und Hafteinschränkungen sowie die Regelungen in Bezug auf Gerichtsstand und Rechtswahl ein.

I. Beauftragung. Das Unternehmen kann seine aus diesen AGB entstehenden Rechte und Pflichten ganz oder teilweise zu jeder Zeit an jede Partei ohne Vorankündigung abtreten. Diese AGB dürfen nicht von Ihnen abgetreten werden, und Sie dürfen Ihre Pflichten nicht delegieren.

J. Kein Erlass. Sofern in diesen AGB nicht anderweitig festgelegt, (i) fungiert keine Verzögerung und kein Versagen durch Sie oder das Unternehmen beim Ausführen jeglicher Rechte, Befugnisse oder Rechtsmittel als Erlass von diesem oder jeglichem Recht, Befugnis oder Rechtsmittel, und (ii) kein Erlassen oder keine Modifikation dieser AGB treten in Kraft, wenn sie nicht schriftlich und von der Partei unterschrieben vorliegen, gegen die der Erlass oder die Modifikation durchgesetzt werden soll.

K. Höhere Gewalt. Sollte aus irgendeinem Grund ein Fall höherer Gewalt eintreffen (unten definiert) und das Unternehmen nicht oder nur verzögert in der Lage sein, all seinen durch diese AGB entstehenden Verpflichtungen nachzukommen, so wird es aus seiner Verantwortlichkeit enthoben und soll keine Schäden durch die Unfähigkeit des Zur-Verfügung-Stellens der Dienste haben, insofern dies durch höhere Gewalt verursacht wurde. Im Falle höherer Gewalt muss das Unternehmen kommerziell vernünftigen Aufwand betreiben, um die Situation zu beheben und den Grund seiner Unfähigkeit seinen Dienst zu erbringen zu entfernen. Fälle höherer Gewalt können Naturereignisse, Fluten, Brände oder Explosionen, Krieg, Invasionen, Aufstände oder Bürgerunruhen sein; Embargos oder Blockaden, nationale oder regionale Notfälle, Streiks oder Arbeitsniederlegungen oder Verzögerungen oder industrielle Störungen, Mangel an ausreichender Energie oder Versagen von Telekommunikation oder Transportmitteln.

L. Gesamte Vereinbarung. Diese AGB stellen gemeinsam mit unserer Datenschutzerklärung und jeglichen anderen Nutzungsbedingungen, die für die Nutzung unserer Dienste relevant sind, die gesamte Verständigung und Übereinkunft zwischen den Parteien in Bezug auf Ihre Nutzung der Dienste dar und ersetzen alle vorangegangenen oder zeitgleichen mündlichen oder schriftlichen Mitteilungen, und sind als endgültiger Ausdruck unserer Vereinbarung zu sehen.

M. Englische Version. Sollte die englische Version dieser AGB einer Version in anderer Sprache widersprechen, so ist die englische Version ausschlaggebend.

13. Besondere Vorschriften

A. SmartBeat. Die Dienste verwenden das durch FROSK Inc. („FROSK”) bereitgestellte Absturzberichtsystem „SmartBeat”. FROSK kann durch Ihre Benutzung der Dienste verschiedene Informationen wie, einschließlich aber nicht begrenzt auf, die Version der Dienste und/oder des Betriebssystems, den Gerätenamen, den Umstand für das Auftretens sowie den Zeitpunkt des Fehlers erhalten. Wenn eine der durch FROSK erhaltenen Informationen nach geltendem Recht unter die Definition der personenbezogenen Daten fällt, dann sammelt, speichert und verarbeitet FROSK diese Information gemäß der durch FROSK bereitgestellten Datenschutzrichtlinie (http://smrtbeat.com/privacy/).

B. AppsFlyer. Die Dienste verwenden „AppsFlyer”, bereitgestellt durch AppsFlyer („AppsFlyer”), zu dem Zwecke, Ihre Nutzung der Dienste nachzuverfolgen. Durch Ihre Benutzung der Dienste kann AppsFlyer verschiedene Informationen erhalten. Detaillierte Informationen zu den durch AppsFlyer erhobenen Daten können Sie der durch AppsFlyer bereitgestellten Datenschutzrichtlinie (https://www.appsflyer.com/privacy-policy/) entnehmen. Wenn eine der durch AppsFlyer erhaltenen Informationen nach geltendem Recht unter die Definition der personenbezogenen Daten fällt, dann sammelt, speichert und verarbeitet AppsFlyer diese Information gemäß der durch AppsFlyer bereitgestellten Datenschutzrichtlinie.

C. nProtect GameGuard for Mobile. Die Dienste verwenden "nProtect GameGuard for Mobile" ("nProtect"), bereitgestellt von INCA Internet Corporation und TechnoBlood Inc. (kollektiv "Anbieter"), um das Hacken der Dienste zu verhindern. nProtect kann verschiedene Informationen aus Ihrer Nutzung der Dienste erhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gerätemarke, Gerätemodell, Betriebssystemversion, CPU-Typ, Nutzer-ID und UUID. Wenn eine der von den Anbietern erhaltenen Informationen unter die Definition personenbezogener Daten nach geltendem Recht fällt, werden die Anbieter diese Informationen gemäß den von ihnen bereitgestellten Datenschutzrichtlinien sammeln, speichern und verwenden.
INCA Internet Corporation: https://nprotect.com/kr/pri_supp/pri_supp.html
TechnoBlood: https://www.technoblood.com/contact/policy


Zuletzt aktualisiert: 21.4.2021

Datenschutzrichtlinie (Englisch): https://www.jp.square-enix.com/privacy/#eng